Geo-Metadaten oder Geo-Metainformationen sind strukturierte Beschreibungen von Geodaten und Geodiensten mit Informationen zu deren Inhalt, Struktur, und Zusammenhängen. Sie geben Auskunft zu Format, Raum- und Zeitbezug, Herkunft, Datenqualität, Aktualität, Auskunftspersonen, etc.

Die GeoWerkstatt verfügt über jahrzehntelange Erfahrung bei der Erfassung, Verwaltung und Verwendung von Metadaten.

Wir sind bestens vertraut mit den theoretischen Grundlagen und den für die Schweiz relevanten Metadaten-Standards ISO 19115 und GM03. Zur Erfassung und Verwaltung dieser Daten haben wir zahlreiche Metadatensysteme nach den individuellen Bedürfnissen unserer Kunden aufgebaut. Diese Systeme sind für unsere Kunden der Schlüssel zur Zugänglichkeit, Auffindbarkeit und Nutzung ihrer umfassenden Datenbestände.

Durch die intelligente Integration der Metadatensysteme in die Datenmanagementprozesse und Geschäftsanwendungen ermöglichen wir unseren Kunden zusätzlich einen noch viel umfassenderen Nutzen aus den Metadaten: Redundante Datenerfassungen lassen sich vermeiden, fehlende oder qualitativ ungenügende Daten im Datenbestand können erkannt werden, relevante Datensätze für Geschäftsprozesse können identifiziert und regelmässig aktualisiert werden, Nutzer können individuell und zielgerichtet mit relevanten Informationen versorgt werden, die Nutzung und Abgabe sensibler Informationen kann gesteuert und kontrolliert werden ...

Metadaten sind eine der zentralsten und wichtigsten Komponenten einer Geodaten-Infrastruktur (GDI). Wir haben mehrere grosse Organisationen beim Aufbau umfassender Metadaten- und Datenmanagementlösungen unterstützt und sind überzeugt, auch Ihnen bei der Realisierung Ihrer spezifischen Bedürfnisse ein wertvoller Partner zu sein.

 

Referenzprojekte:

Geodateninfrastruktur Kanton Aargau (AGIS)
Datenmanagementsystem - Verwaltung und Dokumentation von Geodaten